Allgemein

Award!

Hui 🙂 erst einen Award bekommen, und dann nen Tag später auch noch die 10 000er Marke bei den Klicks erreicht. Inzwischen sinds schon über 15 000.

Die Regeln sind diese:

  • Mache einen Post auf deinem Blog und verlinke die Person, die dich nominiert hat
  • Beantworte die 11 Fragen
  • Suche dir dann deine 10 Lieblingsblogs aus, die unter 200 Lesern haben
  • Denke dir ebenfalls 11 Fragen aus
  • Schreibe deinen getaggten Blogs, dass sie den Award gewonnen haben

Bekommen habe ich den Award von Schwesterle (http://schwesterle.wordpress.com)

Die 11 gestellten Fragen:

1. Was ist dein größter Traum?

Lange war es Medizin zu studieren. Den Traum darf ich jetzt leben. Daher erträume ich mir, dass ich endlich einen Plan in mein restliches Leben bekomme (Vollstudienplatz, wann hört die Fernbeziehung auf und wir können zusammenziehen, …)

2. Wenn du noch einmal dein Leben beginnen könntest, was würdest du anders machen?

Egoistischer sein. Schneller Schlusstriche ziehen, mich nicht so viel Ausnutzen lassen. Bin eigentlich viel zu lieb…

3. Was ist deine Leibspeise?

Aktuell gebe ich alles für Tomaten-Senf Salat… ich glaub ich mach mir noch schnell einen, bevor ich weitere Fragen beantworte…

.

.

.

Äh ja… an dem Punkt wurde die Pause etwas sehr viel länger gemacht, nach dem Essen hab ich tatsächlich gelernt…

4. Wie bist du zu deinem Blog-Namen gekommen?

Ich wollte bloggenderweise was vom Medizinstudium erzählen. Und ein Jahr warten hat zum „endlich“ auch gereicht.

5. Was ist dein liebestes Hobby?

Rettungsschwimmen! (Und alles was dazugehört)

6. Dein nächstes Reisezeil, was wäre es?

Irgendwo ans Meer, wo es warm ist, sodass man im 3mm Neopren oder Shorty tauchen lernen kann. In den nächsten Jahren ist kein Urlaub drin der dies erlaubt, ich brauch aber auch noch Zeit, um mich an Lebewesen unter Wasser zu gewöhnen. (Ich hätte aktuell lieber einen sterilen Pool, wo man keine Angst haben muss, das einem was zu Nahe kommt)

7. Was ist dein Lieblingsbuch?

Aktuell „Plötzlich Blond“ von Meg Cabot. Liebesgeschichte mit Gehirn-/Ganzkörpertransplantation.

8. Was ist dein größtes Laster?

Mein innerer Schweinehund

9. Du hast die freie Wahl, du darfst etwas auf der Welt verändern. Was wäre es?

Gesundheits-, Bildungs- und Sozialleistungssystem auf den Kopf stellen.

10. Welches Lied nervt dich in letzter Zeit am meisten?

Ist das ein Lied? „Hat’s bei ihenen schon geklingelt“ bei Antenne Bayern

11. Was ist dein Lieblingssong?

I Belive von Yolanda Adams

———————————————————————

Die Fragen sind aufgrund der Langen Essens Pause immer noch nicht bearbeitet, da kommt schon der nächste Award 🙂

Diesmal von Oberschwester Hildegard (oberschwesterhildegard.wordpress.com).

1. Wie verbringst Du die Ostertage?

Ich fahre gerade zu meinem Freund, um Ostern etwas vorzufeiern, Samstag fahren wir zu meinen Eltern und Montag geht es los richtung Uni: Das neue Semester beginnt 🙂

2. Was legt der Hase bei Dir/Euch so in die Nestchen?

Bei meinen Eltern: Schokoladeneier (mehr verrate ich nicht, mein Freund ließt hier mit und kennt unsere Osterfeiern noch nicht 😉 )

3. Färbst Du selbst Eier oder kaufst Du bunte?

Selber färben, schon fertige bunte gibt es nur, wenn die so von übereifrigen Pharmervertretern in der Apotheke meiner Eltern für mich gespendet werden

4. Mit welcher Technik?

Dieses Jahr wird färben mit roter Zwiebelschale getestet… wir haben aber noch normale, kräftige Farbe zum übertünchen da, falls es schief gehen sollte.

Ein paar Wochen nach Ostern kann ich sagen: Das war der volle Reinfall. Weiße Eier sind einfach nur zu braunen Eiern geworden.

5. Was wird es zu Essen geben?

Das wüsste ich auch gerne… Guten Kuchen auf jeden fall, Mama bäckt was, mein Freund und ich machen Donauwellen.

6. Wieso hast du das bloggen angefangen?

Ich wollte da irgendwie auch mit machen. Meinen neuen Alltag festhalten, Mythen um Teilstudienplätze aufklären

7. Lieblingsreiseziel? (Mit Begründung bitte)

Meer 🙂

Brgründung kopiere ich von weiter oben hier noch mal rein:

Irgendwo ans Meer, wo es warm ist, sodass man im 3mm Neopren oder Shorty tauchen lernen kann. In den nächsten Jahren ist kein Urlaub drin der dies erlaubt, ich brauch aber auch noch Zeit, um mich an Lebewesen unter Wasser zu gewöhnen. (Ich hätte aktuell lieber einen sterilen Pool, wo man keine Angst haben muss, das einem was zu Nahe kommt)

8. Was machst du, um nach der Arbeit zu entspannen?

Schlafen, Nuss-Schokolade, Sport, bloggen, Twitter nachlesen von den letzten Stunden…

9. Welches ist Dein Lieblingsbuch?

Plötzlich Blond 2

10. Was ist Deine Lieblingsmusik?

I Belive von Yolanda Adams

11. Hast Du Lust, ab und an mein Blögchen zu besuchen?

Ich hab auf den „Follow“-Butten gedrückt. Und mal den Blog bis ganz zu dem Anfang nachgelesen.

Ich glaub das ist eindeutig 🙂

———————————————————————

Häh? Wie jetzt? Ich habe gerade die restlichen Fragen beantwortet, da kommt der nächste Award angeflogen! Dankeschön an Mokomo (dailymedical.wordpress.com)

1. Hast du dein Lieblingsplüschtier aus Kinderzeiten noch?

Jep. Nennt sich Eli und ist ein riesiger Elefant. Inzwischen aber mit Verband ausgestattet, da er an der rechten habd kontakt mit einer heissen Nachttischlampe hatte und teile vom Fell angeschmort sind. Weisser Verband auf Weissem Elefant fällt da weniger auf. Was man nicht alles mit einem abgelaufenem Auto-Verbandskasten anfangen kann.

2. Was lässt dich jedes Mal grinsen wenn du es siehst/hörst/dich daran erinnerst?

Ostsee und mein Freund

3. Sache ohne die du nicht leben möchtest?

Wie soll ich mich da auf eines beschränken? Meinen Freund, meine Familie und Schokolade!

4. Jogger, Fitness-Center-Mensch oder Outdoorsportler?

Hin und wieder probiere ich, mich zum Jogger zu machen. Zum durchhalten ist mein Freund zu weit weg, wenn er nicht mitläuft mache ich nur nen gemütlichen Spaziergang. Zu finden bin ich eher in Gewässern aller Art oder (wenn ich es wieder schaffe mich anzumelden) in einem Tanzstudio. Ein Fitnessstudio habe ich noch nie von innen gesehen…

5. Ordnungsliebend oder organisiertes Chaos?

An für sich Ordungsliebend. In meiner eigenen Wohnung ist eher der Fall als in meinem Zimmer daheim… Mit genügend Platz und nem guten Ordungssystem geht das viel einfacher -> ich brauch mehr Platz!

6. Ferienpläne für den Sommer?

Rettungsschwimmkurs für die Familie ausrichten, danach die letzten 30 Tage Pflegepraktikum fürs Medizinstudium machen. Und je nach dem wie viel Zeit dann noch ist hätte ich Lust 1-2 Wochen an der deutschen Küste ehrenamtlich als Rettungsschwimmerin zu arbeiten.

7. Links-, Rechts- oder Beidhändig? (Das ist vor allem bei den Chirurgen interessant^^)

Ich bin eigentlich Rechtshänderin, aber nachdem mich meine Gelenke kurz vorm Abi angefangen haben zu spinnen kann ich jetzt beides. Mein Deutsch Abi wurde von 2 verschiedenen Leuten geschrieben: So lange mit rechts schreiben, bis ich vor Schmerzen nicht mehr konnte, dann mit links weiter. Meistens habe ich immer einen Bogen (4 Seiten) mit einer Hand füllen können, dann kam die andere dran. Meine Handschrift ist mit Links ganz anders als mit Rechts 😀

8. “Medicine! Fucking my life to save yours!” Bist du mit der Aussage einverstanden?

Äh.. wie weiter oben geschrieben will ich lernen egoistischer zu sein. Auch mal nein zu sagen und das mit der TEAM-Arbeit nicht zu wörtlich zu nehmen (Toll Ein Anderer Machts, meistes war ich der „Andere“). Bin also nicht einverstenden, Eigenschutz geht vor.

9. Pro oder Kontra Sarkasmus?

Pro Sarkasmus 🙂 Wie überlebt man ohne den Tag?

10. Morgen- oder Nachtmensch?

Gemischt. Immer das was ich gerade gewöhnt bin.

11. Welche Sprache möchtest du lernen?

Gerne irgendwas vom Norden (Frisisch, Dänisch, Flämisch, Norwegisch, Isländisch, Schwedisch)

———————————————————————

Jetzt stelle ich noch meine Fragen, ich hoffe, dass ich 11 zusammenbekomme 😉

  1. Was ist deine Lieblingsjahreszeit?
  2. Wie viele Lampen sind durchschnittlich in einem Zimmer bei dir?
  3. Was war/ ist dein Lieblingsschulfach/Uni-Vorlesung/.. ?
  4. Hast du Geschwister? Wenn ja, wie viele?
  5. Wie findest du Teppich in einer Klinik?
  6. Magst du Lieber Kommoden oder Kleiderschränke?
  7. Tee oder Kaffee?
  8. Bist du jetzt frustriert, dass keine einzige Anatomie-Frage dran kam? Mein Kopf kann nämlich derzeit fast nichts anderes generieren. Oder beantworten…

Ich bin jetzt gerade froh, nach fast einem Monat in der Warteschleife den Artikel zu veröffentlichen. Bevor ich mich jetzt im Blog raussuchen und weiteren Fragen ausdenken verzettel: Jeder der will nehme sich das Stöckchen, und beantwortet es entwerder auf dem eigenen Blog mit Link hierher oder unter dem Beitrag als Kommentar.

Advertisements

3 Kommentare zu „Award!

  1. Beim durchlesen der Fragen kam bei mir eigentlich nur direkt eine neue auf. Was zum Teufel ist ein Teilstudienplatz? Davon hab ich ja noch nie gehört.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s