Medizinstudium · Pflegepraktikum · Suchbegriffe

Suchbegriffe (1 – Teil 2)

Hier kommt also Teil 2 der Suchbegriffe 🙂


blog medizinstudentin

richtig gegoogelt!


ausziehen im physikpraktikum medizin

hmm… Soll ich jetzt von dem Brust-Modell erzählen, dass wir im Physik-Praktikum mit dem Ultraschall untersucht haben, um den Knubbel zu vermessen, der da rein gebaut war? Ansonsten durften wir immer angezogen bleiben, meist auch mit Wintermantel, da der Assistent ein ausgesprochener Wärmehasser war (alles über 12 Grad ist Hitze). Da waren bei Schneefall immer noch alle Fenster offen.


anschaffungen vor medizinstudium

Keine! Man bekommt schon rechtzeitig mit, was man braucht. Vorm Medizinstudium würde ich nur etwas Pflegepraktikum machen (wenn Zeit ist). Ansonsten: freie Zeit, in der man absolut nichts für die Uni oder sonst wen machen muss genießen! Büchertechnisch immer erst mal bei den Mitstudenten reinschauen. Die meisten Bücher geistern auch irgendwo per PDF rum, oder man kann sie sich auslehein. Ein Facebookaccount zulegen ist auch empfehlenswert, wenn man noch keinen hat, da ganz viele Informationen über die Semestergruppe fließen. Ich hätte mich bei Facebook schon längst wieder abgemeldet, wenn das nicht wäre.


6 setze fur traum beruf artztin

Klingt irgendwie nach keinen Studienplatz bekommen.


teilstudienplatz hochschulstart

Was ein Teilstudienplatz ist hab ich schon mal hier beschrieben.


traumberuf unfallchirurg

klingt nach mir!


bloch axis spitzenschuhe | spitzenschuhe 3/4 sohle für wen

da wollte wohl jemand hier hin.


pflegepraktikum teilem

Ja, man kann das Pflegepraktikum teilen. Zu beachten ist, dass es insgesamt 90 Tage, und mindestens 30 Tage am Stück sein müssen. Ich habe mir es in 3×30 Tage aufgeteilt. 30 Tage vorm Studium, 30 Tage in den Semesterferien zwischen 1. und 2. Semester und den dritten Teil hab ich in den kommenden Semesterferien (zwischen 2. und 3.) vor.

Ich war übrigens so blöd mal auszurechnen, was man an Geld bekommen würde, wenn die Pflichtpraktika auch mit Mindestlohn bezahlt werden müssten. Etwa 1500€/Monat. Viel Geld als Studentin!


pflegepraktikum 12 tage am stück

Ja, das gibt es auch mal, dass man 12 Tage am Stück arbeiten muss. ist aber eher selten. Bei mir war es meist 10 Tage Arbeiten – 4 Tage frei.


wie man eine gedanken von praktikumsbericht schreibt

das kann ich dir auch nicht sagen. Ich hab hier noch meine Notizen vom Pflegepraktikum rumliegen, aber so richtig Lust die alle auszuformulieren hab ich derzeit nicht. Deswegen haben die Berichte auch so abruppt geendet, ich glaube aber dass noch ein oder zwei fast fertige Berichte da sind. Mal sehen ob ich die noch finde. Das nächste mal werde ich wohl eher das aufschreiben was mich interessiert, und auch mal nen Tag auslassen. 😉


sandwichmaker backpapier

ich hab noch kein besonderes Backpapier für Sandwichmaker gefunden 😉


24/7 in schläppchen

joa… man kann schon den ganzen Tag in Schläppchen rumrennen. ich nurze sie auch gerne als Reise-Hausschuhe. nehmen nämlich nicht viel Platz weg 🙂


was macht man in spätschicht pflegepraktikum

ich hoffe ich erinnere mich jetzt richtig bzw ich hab bestimmt irgendetwas verwechselt.

  • Übergabe vom Frühdienst
  • 1. Pflegerunde (vorbereiten; RR,Puls, Nachttisch abwischen…)
  • Pflegewagen auffüllen
  • RR nachmessen, wenn er auffällig war
  • Abendessen verteilen, teilweise richten und helfen
  • selbst Abendessen
  • Abendessen einsammeln
  • 2. Pflegerunde (RR+Puls bei denen es öfter angeornet war, zur Nacht alles fertig machen, Tablettenblister einsammeln
  • Übergabe an den Nachtdienst

Und immer wieder auf Klingeln gehen; Patienten irgendwo hinbringen/einsammeln/einfangen, sauber machen; Aufnahmen pflegerisch aufnehmen, wenn sie erst spät kommen, von Nachbarstationen irgendwelche Medikamente ausleihen, weil die Apotheken-Lieferung nicht geklappt hat

Da nachmittags weniger Personal da war, war dann die Station in 2 statt 3 Bereiche geteilt. Weggefallen sind Waschen, auffüllen, etc.

Advertisements

2 Kommentare zu „Suchbegriffe (1 – Teil 2)

    1. Danke 🙂

      Nein, man verdient gar nichts 😦 finde ich ziemlich doof, denn ich arbeite da ja schon ne Menge. Warum kannst du unter „Gedanken zum Pflegepraktikum“ nachlesen, da habe ich vor etwa einem halben Jahr schon mal ausführlicher darüber geschrieben (aber noch ohne den Mindestlohn im Kopf zu haben.

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.