Anatomie · Medizinstudium

Wenn ein NEF ohne RTW vor der Anatomie steht.

ACHTUNG!

Nicht weiterlesen, wenn Ihr nicht wissen wollt was es in einem Anatomiesaal gibt!!!

 

Da kommt man nichts ahnend aus dem Studienraum, und will wieder hoch in den Präpsaal gehen. Dann sieht man ein NEF vor dem Anatomie-Gebäude stehen, ohne RTW weit und breit. Es steht auch halb ordentlich geparkt und nicht direkt vor der Tür. Irgendwie ist das komisch.

Im Präpsaal angekommen wuseln die Mitstudenten auch irgendwie anders herum, aufgeregter. An einer Stelle hat sich auch ne Traube gebildet. Ich frage meine Präp-Partnerin was denn los ist? Sie beantwortet das mit einer Frage: „Reanimieren die da?“. Ich finde das etwas komisch, aber der Notarzt tritt aus der Traube raus, um etwas das so ähnlich aussieht wie AED-Pads aus der Tasche zu holen. Er passt nicht so ganz ins Erscheinungsbild, statt wie alle anderen einen weißen Kittel zu tragen rennt er im grünen Iso-Überzug rum. Und mein Hirn verucht mir zu erklären, dass ich einer Kombination aus Schreck und Hagrid begegne. So sieht der Notarzt nämlich aus. Muss sich an jeder Tür kräftig bücken um durch zu kommen.

Es bildet sich ein Spalt in der Traube und wir können mal kurz rüber schielen, was da so gemacht wird. Scheint eine Leiche zu sein, an der gebastelt wird. Also gehen wir mal rüber. Als wir dann etwas besser sehen können was los ist sehen wir einen winzigen Rettungsassistent daneben mit dem mobilen Ultraschallgerät kämpfen. Der hat auch noch nie was von Kittelpflicht im Präpsaal gehört?! Auch der Präperator, der uns schon zur Sau macht wenn der oberste Knopf nicht geschlossen ist sagt nichts. Nachdem der Notarzt mit den Handschuhen mit denen er vorher schon an der Leiche war das Ultraschallgerät anfasst (bäh!) geht es dann auch. Noch ein dutzend Daten eingeben, und dann kann es auch schon los gehen. Es ist eine konservierte Leiche, die 2 rosa Viggos im Bein stecken hat. Und zwar nicht einfach so, sondern senkrecht! Also im rechten Winkel herausstehend. Irgendwo schnell Gel hingebatscht, mit einer blauen Flüssigkeit hantiert und schon war das Ultraschallgerät wieder zusammengeklappt. In der knappen Erklärung hieß es, das man sehen wollte ob da ein Gefäß durchgängig ist oder nicht. Es war nicht durchgängig. Und die beiden Fremdkörper waren schnell wieder aus dem Anatomiesaal verschwunden.

Mich hätte ja schon interessiert das weiter anzugucken, aber die Leiche hatte einen Zettel mit „Kein Lernpräparat“. Also Finger weg für mich. 😦

Danach ging es weiter mit den nächsten Referaten. (Vielleicht erkläre ich mal genauer, was wir an einem Präptag so machen wenn ich Zeit dazu finde).

Advertisements

8 Kommentare zu „Wenn ein NEF ohne RTW vor der Anatomie steht.

      1. Dass ich keinen habe. Ich hab nur einen Teilstudienplatz und werde von der Uni nach dem Physikum / 4. Semester rausgeschmissen. Deswegen muss ich mich immer wieder bei den Unis bewerben um einen Vollplatz zu bekommen.
        Dafür hab ich aber viel früher als erwartet schon mit dem Medizinstudium anfangen können 🙂

        Gefällt mir

  1. Hi 🙂
    Ich finde deinen Blog super!
    Und hätte auch bezüglich des Studiums ein paar Fragen.
    Was hattest du für LK’s in der Oberstufe?
    Und mit welchem Abschnitt wurdest du angenommen?
    Ich würde mich sehr über eine Beantwortung auch gerne per E-mail freuen 🙂
    LG
    Lisa

    Gefällt mir

    1. Dankeschön!
      Ich werd dir die nächsten Tage mal ne Mail schreiben, vermutlich aber nicht mehr heute oder morgen wegen der Klausurenphase 🙂

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.