Allgemein

Ich bräuchte da mal Hilfe.

Mein Freund fängt eine Ausbildung zum MTRA (Medizin-Technischen-Radiologie-Assistenten) an.
Nachdem er wieder auf eine Schule gehen wird nach etwas Studium will ich ihm eine Schultüte basteln. Aber was tue ich da am besten rein? Habt ihr Ideen? Ich bekomme die Schultüte bisher noch nicht voll…

Bitte hier im passwortgeschützen Artikel kommentieren, per Mail oder DM, er liest hier und auf Twitter mit!

Advertisements

9 Kommentare zu „Ich bräuchte da mal Hilfe.

  1. Unbedingt in die Tüte:

    Tim und Struppi Comic: Reiseziel Mond (darin gibt es eine herrliche Szene in dem Röntgen eine Rolle spielt)

    Einen Aufkleber für sein Zimmer: „Vorsicht Röntgenstrahlung/X-Ray“

    Viel Spaß beim Verschenken.
    Andreas Klinge

    Gefällt mir

    1. Da ich nicht annehme, dass er die gesetzlich geforderte Fachkunde hat, in seinem Zimmer eine Röntgenanlage zu betreiben, wäre dieser Text absolut verfehlt und im Widerspruch zur Röntgenverordnung.
      Wenn schon Aufkleber – oder Poster – dann eher etwas wie „Zuviel kV macht grau“.
      Vielleicht ein dazu einen Graukeil oder ein ansprechendes Röntgenbild.

      Gefällt mir

  2. Ach wie süß!
    Traubenzucker! Würde ich auf jeden Fall vorschlagen. Und je nach Vorliebe etwas von seiner Lieblingssüßigkeit. Vielleicht mag er Studentenfutter? Oder die liebste Nusssorte oder so. Oder beides. Halt irgendwas zum Snacken beim (langen) lernen.
    Wenn auch was praktisches rein soll (Ich glaub ich hatte damals nur Süßkram drin… ich weiß nicht wie man das jetzt 20 Jahre später so handhabt :D) dann vllt. nen Set Textmarker (braucht man ja immer)…oder Post Its bzw. Haftstreifen oder so… oder nen schönen Kugelschreiber/Bleistift. Gerade bei Bleistiften gibt es so tolle mit Sprüchen und Radiergummi direkt bei ❤

    Gefällt mir

  3. Oh das von Andreas sehe ich jetzt erst… klingt auch super 😀
    Ich wollte noch hinzufügen: Nen besonders schönen Block zum mitschreiben oder so. Den kann man da ja auch schön in die Tüte rollen. 😀 Ich hab mal irgendwo ne Skelett-Girlande gesehen… aber das wäre wohl eher was für nen Geburtstag oder ne Feier oder so 😀

    Gefällt mir

  4. Vielleicht noch so einen „Mini-Locher“ für drei Euro, den man in einen Ordner heften kann. So kann man Blatter immer sofort im Unterricht wegheften. Fand ich im Studium immer praktisch.
    Wedo 67899 Taschenlocher, sortiert https://www.amazon.de/dp/B000KT6UQY/ref=cm_sw_r_awd_zoyaub0ZW7XMF
    Ansonsten Textmarker, Post-its, einen Stift, was man so braucht beim Lernen. Bissl Schoki als Nervennahrung.

    Schöne Idee! Zeig uns dann mal, wie die „Füllung“ geworden ist!
    Liebe Grüße,
    Anke

    Gefällt mir

  5. http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_0_11?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&url=search-alias%3Daps&field-keywords=carlsen+kritzelblock&sprefix=Carlsen+kri%2Caps%2C367&rh=i%3Aaps%2Ck%3Acarlsen+kritzelblock

    Schau mal das sind so kleine Blöcke, mit vielen verschiedenen „Aufgaben“, Witzen, listen, … Wäre vielleicht noch ne lustige Kleinigkeit – ich hab den für Prüflinge mal geschenkt bekommen und find es super. (-:
    und ansonsten find ich was selbstgemachtes immer toll (:
    Alles liebe, Freja

    Gefällt mir

  6. Soo, wieder im Land und direkt ein paar Ideen (und Meinungen zu anderen Ideen) ^^

    – Methodenkram (Post-Its, Textmarker & co): Auf jeden Fall und ganz viel von dem Zeug, davon kann man nie genug haben beim Lernen
    – Süßigkeiten: Immer gut, habe ich letztens auch noch in ’ne Schultüte gepackt, so Studentenfutter, Dextro und Schoki kommen eigentlich immer gut an
    – Strahlenwarnzeichen: Top-Idee. Allerdings wäre ich dann doch für eine andere Version: Das „aktuelle“ SWZ http://tinyurl.com/qfopdr8 , entweder aufgeklebt oder (keine Ahnung ob es sowas gibt) ähnlich dem Kinderfinder der Provinzial bei uns in NRW (vgl. http://tinyurl.com/ldyl7oj )
    – Sonst alles mögliche, was thematisch in die Richtung geht und er gerne mag an Medien.

    LG,
    Lars

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.