Medizinstudium

Unterwegs

Bald kommt wieder mehr, ich muss allerdings erst einmal Zeit zum schlafen finden und alles andere was so ansteht erledigt bekommen. Seit Sonntag fahre ich täglich 600-800km quer durch Deutschland, irgendwas zwischen Umzug, Schwester im Internat einsammeln und abgeben, Beerdigung und sonstigen Terminen. Irgendwie wird die to-do-Liste immer länger, je mehr ich abarbeite, weil immer mehr Sachen kommen, die noch gemacht werden müssen 😦

Aber irgendwann fängt ja das Semester wieder an, alles läuft in geregelten Bahnen und es gibt auch wieder Artikel mit medizinischem Inhalt 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu „Unterwegs

  1. Ich hoffe immer noch, dass es ein gutes Jahr wird und ich vielleicht dieses Jahr nicht jemanden auf einer Beerdigung verabschieden muss – wäre ja zur Abwechslung auch mal schön…

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.