Medizinstudium

Beule am Kopf!

Da werde ich einfach so von @lifereport (http://stega.wordpress.com) mit einem Stöckchen beschmissen. Dem Blogger-Staffellauf:

Beantworte 11 Fragen, nominiere 11 weitere Blogger (Bescheid sagen nicht vergessen), stelle ihnen 11 selbst ausgedachte Fragen und reiche somit das Staffelstöckchen weiter. […] Ach, fast hätte ich die wichtigste Regel vergessen: verlinke die Person, die Dich nominiert hat.

1. Liebe auf den ersten Blick oder Kennenlernen im Laufe der Zeit?

Im aktuellen Fall: Von seiner Seite aus Liebe auf den ersten Blick, von meiner Seite aus: Erst mal erkennen müssen, dass da ja mehr ist. Und etwas Überredungskunst von seiner Seite. Dafür aber seit fast 2,5 Jahren sehr glücklich 🙂

2. Lässt du an der Kasse im Supermarkt nach einem Grosseinkauf einen Rentner mit nur einer Butter auf dem Band vor?

Habe ich bisher nicht gemacht. Ich habe nämlich Angst, dass dann jemand sehr langsam den Betrag in 1-5 Cent Stücken zusammensucht und sich dann 3 mal dabei verzählt und von vorne anfängt. Wenn mich aber jemand nett darum bittet und ich sehe, dass der-/diejenige echt nur 1-3 Teile hat, dann lasse ich Leute vor 🙂

3. Würdest du einem todkranken Menschen, wenn er dich darum bittet, aktiv beim Sterben helfen (z.B. durch Gabe einer Überdosis eines dann tödlichen Medikamentes)?

Vermutlich schon, wenn es jemand ist, der mir persönlich sehr Nahe steht, es keine Möglichkeit gibt, dass beim „Spezialisten“ zu machen und den ich schon voher lange gekannt habe. Zum Beispiel meine engere Familie oder mein Freund.

Bei späteren Patienten von mir kann ich es mir zum Beispiel nicht vorstellen, persönlich zu helfen. Dort würde ich dann eher Kontakt vermitteln zu Menschen, die es legal machen können. und sich dann vermutlich auch etwas besser auskennen.

4. In welche Region der Erde würdest du auswandern, wenn du in deiner Heimat nicht mehr leben kannst/darfst?

Da gibt es verschiedenes. Schweden, Dänemark und Niederlande, wenn es in Europa bleiben soll. Ansonsten: USA, Kanada und Neuseeland.

5. Würdest du nach deinem Tod und wenn du dies vorher wüsstest einem verurteilten Mörder ein Organ spenden, damit dieser überlebt?

Nachdem ich eh nicht darf, habe ich mir darüber noch nie Gedanken gemacht. Ich bin mir nämlich nicht ganz sicher, ob ich meine Organe (an egal wen) spenden wollen würde, wenn ich es denn könnte.

6. Wenn du für einen Tag im Körper des anderen Geschlechts aufwachen würdest, was würdest du an diesem Tag tun?

Hmm… ich kann mich nicht entscheiden…

7. Wenn du einen Tag unsichtbar wärst, was würdest du tun?

Vielleicht so ein paar Hebel in der (Gesundheits-) Politik umstellen…

8. Wenn du einen Tag ein Tier sein dürftest, welches Tier wäre dies und wieso?

Ich glaube ein Wal/Delfin. So ewig tief tauchen können, und keine Angst vor anderen Fischen zu haben. Und vermutlich deutlich besser unter Wasser sehen können, auch ohne Tauchermaske…

9. Wenn du einen Tag unendlich Geld besitzen könntest, was würdest du dir auf jeden Fall kaufen?

Ein Haus. Irgendwo auf einem riesigen Grundstück, sodass man keine Nachbarn mehr sehen kann. Aber möglichst noch eine Großstadt in etwa 20-30 min Entfernung. Und am besten am Meer 😀

10. Was war zu erst da: Henne oder Ei?

Amöbe. Wenn aber nur Henne und Ei zur Verfügung stehen: Henne.

11. Facebook oder Twitter?

Twitter!!!!!

Nun meine Fragen:

(Die Fragen richten sich vor allem an Medizinstudenten, und Menschen, die es mal werden wollen 🙂 )

  1. Warum willst du Medizin studieren?
  2. Wann glaubst du, einen Studienplatz ergattern zu können? Für diejenigen die einen Platz bekommen haben: Seit wann hast du einen?
  3. An welchem Ort würdest du am liebsten studieren?
  4. Lieber möglichst weit von den Eltern weg studieren, oder am besten gar nicht dafür ausziehen müssen? (Oder irgendwas dazwischen?)
  5. Schwebt Dir bereits eine bestimmte Fachrichtung vor?
  6. Was soll dein künftiger Arbeitgeber dir bieten, damit du dich dort bewerben würdest?
  7. Wie denkst du über das Pflegepraktikum im Medizinstudium: Verkürzen, verlängern oder genau richtig?
  8. Hast du ein Lieblingsfach im Medizinstudium, auf das du dich schon freust/worüber du dich gefreut hast?
  9. Und ein Hassfach?
  10. Was stellst du dir unter „nervophil“ vor? (das war heute eine Wortneuschöpfung in der Uni. Falls es wen interessiert, löse ich auch auf, was damit gemeint ist 😉 )
  11. Und willst du noch irgendetwas loswerden?

Die Nominierten:

  1. Kolibrikind
  2. Kittelträger
  3. Fraulein Schnecke @Frl_Schneckchen
  4. SpaetzuenderDocBlog
  5. Stellinchen
  6. Arzubi @Motte

Und dann noch 2 Leute aus meiner Familie, die damit vielleicht ihren Blog in Betrieb nehmen 😀

7. Eulerix @Eulerix

8. Strelizia @Strelitzia9

(Ja ich weiss, es sind nicht 11 geworden. Jeder der sich also angesprochen fühlt, darf entweder im eigenen Blog mit Verlinkung hierher oder als Kommentar oder sonst irgendwie Antworten 😀 )

Advertisements

2 Kommentare zu „Beule am Kopf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s