Allgemein

Liebster Award von Wheely

Wheely von justdisabled.wordpress.com hatte mich schon vor einer Weile getaggt und ich habe es gar nicht mitbekommen 😦

Ich breche in meiner Unfähigkeit Fragen zu stellen und Kettenbriefe überhaupt weiter zu geben mal wieder die Regeln und beantworte nur Wheelys Fragen:

1. Was war der Grund, dass du mit dem Bloggen begonnen hast?

Ich wollte vom Medizinstudium berichten und für mich Dinge festhalten. Und für den ein oder anderen auch Licht ins Dunkel bringen bei den Teilstudienplätzen, weil die kaum jemand kennt. Je weiter ich im Studium komme, desto mehr Kommilitonen können damit aber etwas anfangen 🙂

2. Was macht dir beim Bloggen am meisten Freude?

Gedanken sortieren, Dampf ablassen, Interaktion mit Lesern, dass die Momentaufnahmen, die mir wichtig sind nicht so schnell verblassen.

3. Wie lange bloggst du schon?

Ich habe im November 2013 angefangen über das Medizinstudium zu schreiben.

4. Könntest du dir vorstellen, irgendwann deine Blogbeiträge in Buchform zu bringen?

Eher nicht, zu oft schreibe ich spontan über ein Thema oder schaffe es dann doch nicht, etwas fertig zu schreiben. Ich glaub das Buch würde selbst mir zu konfus. Vielleicht ausgewählte Teilbereiche (Nur Medizinstudium, nur Känguru, nur…)

5. Was ist dein Lebensmotto?

Wer keinen Mut zu Träumen hat, hat keine Kraft zu Kämpfen.

6. Was ist dein ultimativer Tipp gegen Schreibblockaden?

Hab da nicht den ultimativen Tipp. Meistens ist zu wenig Zeit zum Bloggen da.

7. Welche Blogs liest du gerne?

Viele. Ein Ausschnitt stellt mein Blogroll da, den ich aber auch mal wieder überarbeiten muss. Ansonsten lese ich nur Blogs, die ich gerne lese, die meisten habe ich abonniert.

8. Hat das Bloggen für dich schonmal eine Herausforderung dargestellt? Wenn ja, welche?

Ja. Zum einen, wie ich es schaffe, die Anonymität zu wahren. Zum anderen, wie ich damit Umgehe, dass Menschen meinen Blog lesen (könnten), denen ich aber keine Infos über mich geben möchte.

9. Stelle dir vor, jemand würde dir viel Geld fürs Bloggen auf seiner Seite anbieten – unter der Voraussetzung deinen jetzigen Blog aufgeben zu müssen. Würdest du es tun?

Ich würde meinen Blog behalten wollen. Geld würde Druck erzeugen, eventuell anders zu bloggen als ich es möchte, sei es über die Regelmäßigkeit, über die Themen etc. komplett unabhängig wäre man nicht mehr.

10. Welche Hobbys – das Bloggen ausgenommen – hast du?

Aktuell bin ich mit Kind und Studium so ausgelastet, dass ich meine alten Hobbys lesen, puzzeln, zeichnen, (Rettungs-) Schwimmen und Tanzen ruhen lasse. Dafür fülle ich meine „freie“ Zeit mit etwas Mama-Baby-Sport, Pekip und so Sachen.

11. Was würdest du gerne in deinem Leben erleben?

Ich habe jetzt nicht das eine große Ziel, welches ich erleben möchte. Ich möchte einfach weiter mein Leben so vor mich hinwurschteln können, ich mag es so sehr. Aber ich will definitiv nicht ewig im Studium rumhängen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s